Home arrow Berufsvorbereitung
Bae

Aufgaben

Die Berufsvorbereitenden Bildungsnahme (BvB) unterstützt die Jungendlichen und jungen Erwachsenen, ihre berufliche Handlungsfähigkeit zu verbessern und ihre Eingliederungschancen in Ausbildung und Arbeit zu erhöhen.

Zielgruppe

noch nicht berufsreife Jugendliche
Junge Menschen mit Lernbeeinträchtigung
Junge Menschen mit Behinderung
Sozial Benachteiligte / Un- und Angelernte
Junge Menschen mit Migrationshintergrund
Jugendliche, denen die Aufnahme einer Ausbildung nicht gelungen ist und deren Ausbildungschancen auf dme Arbeitsmarkt durch die weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden soll

Ablauf und Inhalt

Auf den Einzelfall abgestimmte Qualifizierungs-Ebenen. Dazu zählen die

Eignungsanalyse und Qualifizierungsplanung
Grundstufe (Kernelement * Berufsorientierung/ Berufswahl)
Förderstufe (Kernelement * berufliche Grundfertigkeit)
Übergangsqualifizierung (Kernelement * berufs- und betriebsorientierte Qualifizierung)
Sozialpädagogische Begleitung
Bildungsbegleitung

Dauer der individuellen Förderung

Die individuelle Gesamtföderdauer beträgt grundsätzlich maximal 10 Monate
Hierzu gibt es folgende Ausnahmen

- Junge Menschen, die ausschließlich an der Übergangsqualifizierung teilnehmen, maximal 9 Monate
- Junge Menschen mit Behinderung (§19 SGB III), maximal 11 Monate
- Junge Menschen mit Behinderung (§19 SGB III), die ausschließlich für die Aufnahme einer Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmark in Betracht kommen, maximal 18 Monate

Das gemeinsame Ziel

die erfolgreiche Integration in eine Berufsausbildung oder in Beschäftigung

 
Valid XHTML & CSS - Copyright © 2007 by BBV Steinhagen